> PDF Konverter>PDF zu WORD umwandeln

Wie kann man PDF in DOC umwandeln

Verfasst von David Schmidt, veröffentlicht am 10.09.2018, aktualisiert am 22.01.2019

Ein häufiges Problem für Büroangestellte und andere ist das Bearbeiten einer PDF-Datei. Da es jedoch unmöglich ist, eine PDF-Datei zu ändern, ist es manchmal notwendig, das Dokument vollständig in eine Word-Datei zu schreiben.

Sie haben gerade einen neuen Vertrag von einem Partner oder Merchandise-Anbieter per E-Mail erhalten und möchten einige Änderungen am Dokument vornehmen? Wenn Sie jedoch keine spezielle Software zum Konvertieren von PDF-Dateien haben, müssen Sie das gesamte Dokument wahrscheinlich in Microsoft Word neu erstellen.

Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, Ihre PDF-Dateien schnell in Word-Dokumente zu konvertieren, sodass Sie sie einfach bearbeiten, speichern und weiterleiten können. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine PDF-Datei in ein Word-Dokument konvertieren können.

PDF-Datei in Word-Dokument konvertieren – So klappt´s

PDF Konverter

PDF Konverter ist eine spezielle Software, die PDF-Dateien in Microsoft Word-Dokumente konvertieren kann. Die Software ist effizient und einfach zu bedienen. Dadurch müssen Sie die PDF-Dateien, die Sie erhalten, nicht vollständig neu eingeben und Sie können sich besser auf Ihre Arbeit konzentrieren.

Schritt 1. Öffnen Sie eine PDF-Datei

Starten Sie das PDF Konverter-Programm auf Ihrem PC. Klicken Sie nun in der linken Spalte auf die Schaltfläche „Datei öffnen...“ und wählen Sie die PDF-Datei aus, die Sie in Word konvertieren möchten. Tippen Sie im nächsten Fenster erneut auf die Schaltfläche „Öffnen“.

PDF hinzufügen PDF Konverter

Schritt 2. PDF-Datei in Word-Datei konvertieren

Nach dem Öffnen der PDF-Datei, im Hauptmenü, drücken Sie die Schaltfläche „Zu Word“, um Ihre PDF-Datei in Microsoft Word-Format zu konvertieren.

PDF in WORD konvertieren PDF Konverter

Schritt 3. Ändern Sie die Konvertierungsoptionen und konvertieren Sie die PDF-Datei in Word

Im Popup-Fenster können Sie den Ausgabeordner auswählen. Sie können die Konvertierungseinstellungen auch ändern, indem Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen“ klicken.

Microsoft Word

Microsoft Word ist eine großartige Möglichkeit, PDF-Dateien in Word-Dokumente zu konvertieren, wenn Sie Office bereits installiert haben. Das Layout wird nicht immer korrekt sein und die Texte sind möglicherweise nicht gut ausgerichtet, aber es ist einen Versuch wert. Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, können Sie Acrobat oder sogar einen Webkonverter ausprobieren. Schließlich können andere kostenlose Lösungen effektiver sein.

Schritt 1. Öffnen Sie zuerst Word auf Ihrem Computer und klicken Sie auf „Datei“. Klicken Sie dann im linken Menü auf „Öffnen“, als ob Sie eine andere Word-Datei öffnen möchten.

Schritt 2. Suchen Sie die PDF-Datei, die Sie konvertieren möchten. Sie können nach ihm suchen, indem Sie seinen Namen eingeben oder einfach zu dem Ort navigieren, an dem Sie ihn gespeichert haben. Sobald Sie die PDF-Datei ausgewählt haben, klicken Sie auf „Öffnen“.

Schritt 3. Microsoft Word versucht automatisch, den Inhalt Ihrer PDF-Datei in eine neue Word-Datei zu konvertieren.