> iOS Datenrettung>iPhone hängt im Recovery-Modus fest

Was tun, wenn iPhone im Recovery-Modus hängt

Verfasst von Thomas Mann, veröffentlicht am 28.08.2018, aktualisiert am 01.04.2019

Eines der frustrierenden Probleme von Apple-Geräte ist, dass iPhone oder iPad einfriert. Das Problem könnte ohne Warnung entstehen, oder in einer ungeeigneten Zeit passiert. Obwohl man die meisten Probleme mit iOS-System gelöst kann, indem man einfach das Gerät ausschaltet oder neu startet. Die komplexen Probleme umfasst kleine elektrische Störungen oder Softwarefehler. In der Regel werden diese Probleme im Recovery-Modus gelöst.

Dies funktioniert jedoch nicht immer. In manchen Fällen hängt iPhone oder iPad im Recovery-Modus und gibt es keine Lösungen.

Hier sind Methoden und Tipps, um das Problem zu vermeiden und Apple-Produkte sicher in den Recovery-Modus gesetzt zu werden. Dies sind die besten Methoden und einige andere verfügbare Tricks und Produkte, die diesen Prozess optimieren und die meisten iOS-Probleme behandeln können.

Die Leute lesen auch:

Was tun, wenn iPhone-Bildschirm blau wird

Was tun, wenn iPhone-Bildschirm eingefroren ist

Teil 1: Warum hängt iPhone im Recovery-Modus

Es gibt viele Softwareprobleme, die verursachen, iPhone im Recovery-Modus zu hängen.

Wenn Sie eine iOS-Systemaktualisierung installieren, bleibt oder befindet sich das iPhone oder iPad in einer kontinuierlichen Neustartschleife. Die Gründe steht darin, dass die Kommunikationsverbindung schlecht ist, einen Fehler bei der Softwareaktualisierung zurückführen, oder die Batterie während der Installation der Softwareaktualisierung sehr schwach ist.

iPhone versetzt im Recovery-Modus

Wenn Sie eine Beta-Version von iOS 11 aktualisieren, ist ein Fehler in der Aktualisierung vorhanden.

Sie haben Ihr iPhone Jailbreak gemacht, dann ist Ihr iPhone im Wiederherstellungsmodus hängen geblieben.

Keine Panik, dieser Artikel kann Ihnen helfen.

Teil 2: iPhone erzwingend neustarten

Dies ist die einfachste Lösung des Problems. Mit einigen Schritte können Sie Ihr iPhone wiederherstellen. Versuchen Sie, Ihr Handy hart zurückzusetzen.

Drücken Sie gleichzeitig die Power-Taste und Home-Taste (oder die Volume-Taste der iPhone 7-Serie) für einigen Sekunden, bis das Apple Logo anzeigt. Damit kann Ihr iPhone Recovery-Modus ohne Datenverlust verlassen. Aber diese Methode kann nicht jederzeit funktionieren.

Teil 3: Handy im DFU-Modus wiederherstellen

Schritt 1: Installieren Sie die neueste Version von iTunes auf Ihrem Computer und Starten Sie es.

Schritt 2: Verbinden Sie Ihr iPhone über einen USB mit dem Computer.

Schritt 3: Aktivieren Sie Recovery-Modus.

Für iPhone X/8/8 Plus

Drücken Sie die Lauter-Taste und lassen Sie schnell los. Dann drücken Sie die Leiser-Taste und lassen Sie schnell los.

Drücken und halten Sie die Seite-Taste und dann lassen Sie los, wenn das Bildschirm schwarz wird.

Drücken und halten Sie gleichzeitig die Seite-Taste und Leiser-Taste und dann lassen Sie die Seite-Taste nach 5 Sekunden, aber drücken Sie weiterhin die Volume-Taste für 5 Sekunden.

iPhone 8/8 Plus/X neustarten

Für iPhone 7/7 Plus

Drücken und halten Sie gleichzeitig die Seite-Taste und Vol-Taste. Nach 10 Sekunden lassen Sie die Seite-Taste los, aber halten noch die Volume-Taste.

iPhone 6/7 neustarten

Für iPhone 6s und früher (iPhone 6/5/5s/4/4s usw.)

Drücken und halten Sie gleichzeitig die Seite-Taste und Home-Taste. Nach 10 Sekunden lassen Sie die Seite-Taste los, aber halten noch die Home-Taste.

Hinweis: Wenn das Apple-Logo angezeigt wird, wurde die Seite-Taste zu lange gedrückt und muss erneut gestartet werden.

3.Wenn Ihr iPhone im DFU-Modus, wird ein Pop-up angezeigt : „iTunes hat ein iPhone im Recovery-Modus erkannt.“ (es kann bis zu einer Minute dauern, bis das Pop-up angezeigt wird). Wenn Sie dieses Pop-up sehen, lassen Sie die Volume-Taste / Home-Taste los und klicken Sie auf „OK“, um Ihr iPhone zurückzusetzen.

Teil 4: Ohne Datenverlust iPhone wiederherstellen

Eines der besten iOS Wiederherstellungstools ist iOS Systemwiederherstellung, mit der Sie häufige Fehler und Softwareprobleme mit iOS-Geräten ohne Datenverlust behandeln können. In vielen problematischen Situationen ist iOS Systemwiederherstellung eine intelligente Option dafür, wie zum Beispiel:

Während der Aktualisierung des iOS 11 hat Ihr iOS-Gerät eingefroren.

Das Gerät hängt und geht nicht.

Ihr Gerät hat Virus.

Die Lösung ist einfach und effektiv, außerdem ist vollständig mit iOS kompatibel. Das heißt, dass sie für alle iPhone-Modelle wie iPad und iPod touch-Systeme arbeitet. Befolgen Sie die folgende Schritte.

Schritt 1: Installieren und starten Sie iOS Systemwiederherstellung auf Ihrem Computer. Wählen Sie „iOS Systemwiederherstellung“ aus. Dann verbinden Sie Ihr iPhone mit dem Computer. Danach klicken Sie auf „Starten“, um fortzufahren.

iOS Systemwiederherstellung starten

Schritt 2: Nachdem wird das Programm Ihr iPhone überprüfen, ob Ihr iPhone im Wiederherstellungsmodus hängt. Nachdem klicken Sie auf „Bestätigen“.

Reparatur bestätigen iOS Systemwiederherstellung

Schritt 3: Wenn das Problem Ihres iPhones erkannt wird, bestätigen Sie die Informationen. Dann klicken Sie auf „Reparieren“, um der Prozess zu beginnen.

Gerät reparieren iOS Systemwiederherstellung

Schritt 4: Beachten Sie, dass Sie in diesem Prozess nicht Ihr iPhone aus PC trennen und Sie auch Ihr Handy nicht verwenden. Die Internetverbindung ist auch erforderlich.

Schritt 5: Wenn der Prozess zu 100% erreicht, wird Ihr iPhone erfolgreich repariert.

Reparatur ist abgeschlossen iOS Systemwiederherstellung

iOS Systemwiederherstellung hat die höchste Datenwiederherstellungsrate in dieser Branche. Sie ermöglicht es Ihnen, Fotos, Videos, Kontakte, Nachrichten, Notizen, Anrufprotokolle und vieles mehr wiederherstellen zu können. Dank der iOS-Systemwiederherstellung brauchen Sie nicht Ihre iCloud- oder iTunes-Einstellungen Ihren Dateien zu vertrauen.

Tipps: Wie kann man ein iPhone/iPad in den Recovery-Modus sicher setzen

Um das Problem Ihres Apple-Gerätes zu lösen, sollten der Recovery-Modus nicht als der erste Schritt der Lösung sein. Laut den meisten Experten werden mehr als 75% aller kleinen Probleme durch eine Systemüberlastung oder einen kleinen Softwareschaden verursacht, der einfach durch einen Neustart des Geräts zurückgesetzt werden kann.

Wenn Sie festgestellt haben, dass das Zurücksetzen des Handys das Problem nicht lösen kann. Außerdem haben Sie Ihre Dateien ordnungsgemäß über die iCloud- oder iTunes-Verbindung gesichert, können Sie diese Probleme möglicherweise lösen, indem Sie Ihr Gerät in den Recovery-Modus versetzen.

Achten: Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad im Wiederherstellungsmodus wiederherstellen, werden alle Daten und gespeicherten Dateien auf dem Gerät gelöscht. Obwohl viele iPhone- und iPad-Benutzer iCloud-Konten oder Daten in iTunes gespeichert haben, hängt es davon ab, wann Ihre letzte iCloud- oder iTunes-Backup abgeschlossen wurde. Einige iOS-Gerätebenutzer glauben, dass sie ihre Geräte täglich für automatische Aktualisierung erstellt haben, aber tatsächlich sind sie noch nicht aktiviert.