> iOS Datenrettung>Gelöschte iCloud-Daten wiederherstellen

Wie kann man iCloud-Daten wiederherstellen

Verfasst von Thomas Mann, veröffentlicht am 24.01.2019, aktualisiert am 01.04.2019

Vielleicht werden manche iOS-Nutzer aus Versehen auf die Taste „Entfernen/Löschen“ klicken. Damit werden die wertvollen und wichtigen Dateien aus Ihrem iPhone XS/XR/XS Max/X/8/8 Plus/7 Plus/7 gelöscht. Glücklich unterstützt iOS-System noch eine effiziente Datenwiederherstellung-Methode: iCloud.

Normalerweise wird iCloud jeden Tag Ihre Dateien aus dem iPhone sichern, wie Kontakte, Bilder, Videos, App-Dateien, WhatsApp-Nachrichten, Einstellungen und so weiter. Mit iCloud-Konto können Sie natürlich alle gesicherten Dateien wiederherstellen.

iCloud-Dateien wiederherstellen

Aber! Es gibt ein Nachteil vom Wiederherstellen aus iCloud: Während Sie das neue iCloud-Backup herunterladen und dann wiederherstellen, werden alle Ihre alten Dateien überschrieben. Darüber hinaus können Sie nicht selber die bestimmten Dateien öffnen und überprüfen. Das bedeutet, dass Sie jedes Mal alle gleichen Bilder, Kontakte und so weiter herunterladen.

Die Leute lesen auch:

WhatsApp-Chats mit iCloud wiederherstellen – So geht´s

Wie kann man Kontakte aus iCloud-Backup wiederherstellen

Was tun, wenn Sie nur einige Bilder oder SMS aus iCloud wiederherstellen möchten?

Mit iPhone Datenrettung können Sie Nachrichten, Kontakte, Fotos, Notizen usw. auch einfach aus den iCloud-Sicherungsdateien auf dem Computer extrahieren. Alle wiederhergestellten Daten werden auf Ihrem PC gespeichert. Natürlich können Sie die bestimmte iCloud-Dateien auswählen und wiederherstellen, um den Wiederherstellung-Vorgang zu beschleunigen.

Schritte zur Wiederherstellung von Daten mit iCloud-Backup

Schritt 1. Melden Sie sich beim iCloud-Konto an

Öffnen Sie die Software nach dem Herunterladen und Installieren des Programms.

Danach klicken Sie auf die Funktion „iPhone Datenrettung“.

iPhone Datenrettung auswählen

Wählen Sie den dritten Modus „Aus iCloud-Backup wiederherstellen“.

Nur geben Sie Ihre Apple-ID und Ihr Kennwort ein, um Ihr iCloud-Konto sich anzumelden.

iCloud anmelden

Schritt 2. Wählen Sie bestimmte Dateitypen und laden Sie das iCloud-Backup herunter

In diesem Schritt wird die vorher erstellten iCloud-Backups in dem Fenster aufgelistet. Durch das Datum können Sie eine richtige Backup-Datei auswählen.

iCloud-Backup auswählen

Danach tippen Sie bitte auf „Herunterladen“. Es erscheint dann ein Feld, in dem die abzurufenden Datentypen angezeigt werden.

iCloud-Backup herunterladen

Sie wählen die gewünschten aus und klicken auf "Weiter", um sie von Ihrer iCloud herunterzuladen.

Bitte trennen Sie während des Vorgangs nicht die Internetverbindung. Der Download-Prozess dauert eine Weile.

Schritt 3. Extrahieren Sie die iCloud-Dateien auf den PC

In einem Moment wird die Herunterladung angeschlossen.

Klicken Sie auf eine Kategorie der Daten, um eine Vorschau anzuzeigen.

Wenn Sie beispielsweise SMS auswählen, werden der Name, die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse, der Inhalt und die Uhrzeit angezeigt.

Sie können die erwünschten iCloud-Daten auswählen, indem Sie das Kontrollkästchen aktivieren.

Klicken Sie schließlich auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“ in der rechten Ecke, um sie aus iCloud zu extrahieren und auf dem Computer zu speichern.

iCloud-Dateien wiederherstellen

Fertig! Durch das iPhone Datenrettung ist der gesamte Prozess mit einfachen Schritten und bemerkenswerter Effizienz abgeschlossen. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre iPhone-Daten regelmäßig zu sichern.

Tipp: Wie kann ich iCloud-Speicher besser verwalten?

Mit iCloud (5 GB) ist der freie Speicherplatz nicht sehr groß. Wenn Sie für den Speicherplatz bezahlen, möchten Sie ihn für das Wichtige nutzen - nicht eine Menge Backups, die Sie wirklich nicht benötigen.

iCloud sichert täglich automatisch alle Daten auf Ihrem iPhone oder iPad, sofern das Gerät mit WLAN verbunden, eingeschaltet, gesperrt und an eine Stromquelle angeschlossen ist. Auf diese Weise können Sie ein Gerät problemlos wiederherstellen, wenn Sie es löschen oder ein brandneues iPhone oder iPad mit Ihren vorhandenen Daten einrichten möchten.

Nur erstellen Sie eine iTunes-Sicherung Ihres iPhones oder iPads, und dann haben Sie eine Sicherungskopie Ihrer Sicherung, nur für den Fall. Vergessen Sie nicht: Wenn Sie das iCloud-Backup erneut aktivieren, wird Ihr Gerät weiterhin gesichert, wenn Sie eine WLAN-Verbindung herstellen. Das Gerät ist gesperrt, eingeschaltet und an das Stromnetz angeschlossen.

Es ist OK, ein iCloud-Backup zu löschen, da Ihr Gerät auf Ihrem Mac oder Windows-Computer gesichert ist. Um den iCloud-Speicher besser zu verwalten, können Sie danach die unnötigen iCloud-Backups löschen.

So löschen Sie iCloud-Sicherungen auf Ihrem iPhone oder iPad

iCloud-Speicher verwalten

  • Starten Sie die Einstellungen-App auf Ihrem iPhone oder iPad.
  • Tippen Sie oben auf Ihre Apple ID. Es sollte der Name sein, den Sie zur Anmeldung einer Apple ID verwendet haben.
  • Tippen Sie auf iCloud.
  • Tippen Sie unter iCloud auf Speicher verwalten.
  • Tippen Sie auf Backup.
  • Tippen Sie auf das Gerät, dessen Sicherung Sie löschen möchten.
  • Tippen Sie unten auf Sicherung löschen.
  • Tippen Sie auf Ausschalten und löschen.