> Android Daten Backup>Android vor Root sichern

Wie kann man Android-Daten vor Root sichern

Verfasst von Anna Weber, veröffentlicht am 17.07.2018, aktualisiert am 01.04.2019

Manchmal müssen wir das Android-Gerät rooten, um einige versteckte Funktionen freizuschalten oder spezielle Apps zu installieren. Im Allgemeinen erfordert das Rooten für einige Android-Geräte jedoch zunächst das Entsperren des Bootloaders, wodurch alle Gerätedaten gelöscht werden, um die Werkseinstellungen zu übernehmen. Um sicherzustellen, dass Ihre Daten nicht verloren gehen, müssen Sie sie vor dem Rooten sichern.

Es ist jedoch nicht so einfach, ein komplettes Backup zu erstellen. Im Allgemeinen können Sie nur Fotos, Videos, Kalender, Kontakte, Texte und möglicherweise App-Daten und Musik per Google-Konto sichern, ohne einige Tools zu verwenden. Sie können die Anwendungsdaten wie WhatsApp-Chats, Facebook-Nachrichten, Viber, Kik nicht sichern usw. Ist es möglich, eine vollständige Sicherung des Android-Telefons zu erstellen? Befolgen Sie die folgenden Möglichkeiten.

Die Leute lesen auch:

Wie kann man gelöschte Android-Kontakte wiederherstellen

Wie kann man Android-Kontakte sichern

Teil 1: Android-Daten per USB-Kabel auf Computer sichern

Der einfachste und gebräuchlichste Weg ist die Übertragung Ihrer Gerätedaten über ein USB-Kabel auf Computer. Es ist nicht kompliziert.

Schritt 1. Schließen Sie Ihr Android-Gerät an den Computer an und stellen Sie eine Verbindung als Mediengerät her (oder wählen Sie die MTP-Option).

USB-MTP aktivieren

Schritt 2. Nach der Verbindung können Sie Ihren Gerätenamen in Arbeitsplatz sehen.

Schritt 3. Doppelklicken Sie auf Ihr Gerät. Sie können auf das, was sich auf Ihrem Gerät befindet, als Dateiordner zugreifen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner und kopieren Sie ihn in den lokalen Dateiordner. Die Sicherung ist jetzt abgeschlossen.

Handy-Daten auf PC vor Werkseinstellung wiederherstellen

So können Sie Ihre Handy-Daten auf PC einfach finden:

  • Kamerafotos und -videos befinden sich im DCIM-Ordner
  • Screenshot Bild ist im Ordner Bild
  • Download-Dateien befinden sich im Ordner Downloads
  • Dateien, die über Bluetooth empfangen wurden, befinden sich im Bluetooth-Ordner
  • App-Fotos sind in eigenen Ordnern wie WhatsApp-Ordner

Der Nachteil dieser Methode ist, dass Sie jeden Dateiordner manuell auf den Computer öffnen und kopieren müssen. Es ist etwas langweilig und unordentlich. Wenn Sie die bequemeren Methoden möchten, lesen Sie weiter.

Teil 2: Smartphone-Einstellungen, Kontakte, Kalender über Google-Konto synchronisieren

Mit Google-Konto können Sie auch wichtige Gerätdaten sichern und synchronisieren. Wenn Sie kein Google-Konto haben, registrieren Sie ein Google-Konto in den Einstellungen. Google bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kontakte, Ihren Kalender und einige Geräteeinstellungen zu sichern. Die anderen Datentypen können jedoch nicht über ein Google-Konto wie Fotos, Videos, Musik, SMS, APP-Daten usw. gesichert werden Daten in mehreren Schritten.

Schritt 1. Tippen Sie auf „Einstellungen“ > „Backup & Zurücksetzen“.

Schritt 2. Schalten Sie die Schaltflächen von „Meine Daten sichern“ und „Automatische Wiederherstellung“ ein.

Android-Daten sichern Google-Konto

Schritt 3. Tippen Sie auf „Konto sichern“ und „Konto hinzufügen“, um Ihr Google-Konto hinzuzufügen. Wenn Sie noch kein Konto haben, erstellen Sie ein neues Konto auf dem Bildschirm.

Schritt 4. Gehen Sie zurück zum Einstellungsmenü. Danach tippen Sie auf „Konten“ > „Google“ und aktivieren Sie dann die Synchronisierungstaste für jeden verfügbaren Datentyp, den Sie synchronisieren möchten.

Datensicherung des Android Google Backup

Hinweis: Sie sollen sicherstellen, dass Sie mit mobilen Daten oder WLAN verbunden sind.

Teil 3: Fotos auf PC mit Google Fotos/Google Drive synchronisieren

Was ist mit den Fotos und Videos, die in der längsten Zeit den größten Speicherplatz auf Ihrem Smartphone haben? Mit Google Drive und Google Fotos können Sie sie auf dem PC sichern, sodass Sie jederzeit auf alle Bilddateien auf dem PC zugreifen und diese herunterladen können. Sie können die App im Google Play Store installieren.

Schritt 1: Erstellen Sie ein neues Google-Konto. Oder verwenden Sie Ihr altes Google-Konto.

Schritt 2: Führen Sie Google Drive aus. Sie können unter „Datennutzung“ > „Dateien nur über WLAN übertragen“ unter „Einstellungen“ im Menü „Laufwerk“ auswählen, ob nur WLAN verwendet werden soll oder nicht.

Schritt 3: Melden Sie sich Ihr Google-Konto an, indem Sie oben links auf das Menüsymbol tippen. Google Drive/Google Fotos wird dann automatisch mit Ihrem registrierten Google-Konto verknüpft. Oder fügen Sie Ihr Google-Konto manuell hinzu.

Google-Account anmelden

Alternativ können Sie Google Fotos öffnen, mit dem Ihre Fotos und Videos automatisch mit der Cloud synchronisiert werden. Sie können auch die Option Nur WLAN in den Einstellungen auswählen. Im Vergleich zu Google Drive können Sie mit Google Fotos Ihre Bilder leicht bearbeiten.

Schritt 4: Gehen Sie beim Übertragen von Fotos auf Ihren Computer, führen Sie die Google Drive-Software aus oder besuchen Sie die Google Fotos-Website, melden Sie sich mit der zugehörigen Google-ID an und laden Sie die Fotos anschließend manuell auf Ihren PC herunter.

Teil 4: Android-Daten schnell mit Android Datensicherung & Sicherung auf PC sichern

Wie Sie jedoch wissen, ist es mit Google-Konten schwierig, eine vollständige Sicherung Ihrer Gerätedaten zu erstellen. Im Zuge der Weiterentwicklung der Technologie können nun einige hochentwickelte Tools von Drittanbietern die vollständige Sicherung Ihres Geräts bewältigen, wobei das Android Datensicherung & Wiederherstellung am besten zu empfehlen ist.

Die Android Datensicherung & Wiederherstellung unterstützt die meisten Android-Geräte bei der Sicherung kompletter Daten, App-Daten, Fotos, Musik, Kontakte, Notizen und andere Dateitypen auf Ihrem Telefon. Die Bedienung ist einfach, nur ein paar Klicks ohne technische Voraussetzungen.

Schritt 1: Zuerst starten Sie das Programm Android Datensicherung & Wiederherstellung auf dem PC. Danach klicken Sie auf „Android Datensicherung“.

Homepage der Android Datensicherung

Schritt 2: Anschließend verbinden Sie Ihr Gerät mit dem PC. Wenn das Programm Ihr Smartphone erkennen, klicken Sie auf „Android Datensicherung“ oder „Ein-Klick-Backup“.

Backup-Modus auswählen Android Datensicherung

Hinweis: Mit „Ein-Klick-Backup“ wird das Programm automatisch alle Dateitypen Ihres Smartphones auf PC sichern.

Schritt 3: Bei „Android Datensicherung“ werden alle unterstützte Dateitypen angezeigt. Danach wählen Sie die Daten, die Sie sichern möchten. Dann klicken Sie auf „Starten“.

Dateitypen auswählen Android Datensicherung

Achten: Wenn Sie Ihr Backup sicher machen, können Sie auf „Backup verschlüsseln“ tippen. Mit dieser Option werden das Backup mit dem Passwort verschlüsselt. Sie müssen das Passwort stark merken. Ohne dieses Passwort können Sie unmöglich das Backup öffnen.

Schritt 4: Das Backupprozess wird dann beginnen. Wenn Sie „Herzlichen Glückwunsch“ sehen, wird die Datensicherung abgeschlossen.

Backup ist fertig Android Datensicherung

Natürlich ist das Programm Android Datensicherung & Wiederherstellung der beste Ort, um Ihre Android-Daten zu sichern. Es unterstützt nicht nur die Sicherung aller Daten auf Ihrem Gerät, sondern auch die Wiederherstellung Ihrer Daten mit diesem Toolkit mit einem Klick später. Es ist eine große Hilfe, wenn Sie vor dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen oder dem Rooten Ihres Smartphones eine vollständige Sicherung durchführen möchten. Versuchen Sie es mit der nützlichen Software, Sie werden von den leistungsstarken Funktionen überrascht sein.