> Android Datenextrahierung>Android-Kontakte mit kaputtem Display retten

[Gelöst]: Handy-Kontakte mit kaputtem Bildschirm retten

Verfasst von Anna Weber, veröffentlicht am 03.07.2018, aktualisiert am 16.01.2019

Suchen Sie nach die Methode, wie Sie Kontakte von einem Android-Handy mit einem beschädigten/kaputten/schwarzen/weißen Bildschirm wiederherstellen können? Jeder kann sich in dieser unglücklichen Situation befinden. Kontakt ist ein sehr wertvoller Teil des Telefons und das Löschen von ihnen kann ein großer Verlust sein. Aber machen Sie keine Sorge!

In diesem Artikel werden zwei Methoden zur Wiederherstellung der Kontakte von Ihrem Smartphone behandelt. Egal ob Ihr Handy gut funktionieren kann oder nicht, werden diese Methoden auch nützlich.

Kontakte vom Smartphone mit kaputtem Display retten

Methode 1: Smartphone-Kontakte mit kaputtem Display retten (Google Sync)

Diese Lösung ist die einfachste der beiden Methoden. Erinnern Sie sich, als Sie das Smartphone zum ersten Mal gekauft haben, dass Sie sich mit einem Google Mail-Konto anmelden mussten? Nachdem Sie Ihr Google-Konto angemeldet haben, können Sie mit dieser Funktion Google Sync die Smartphone-Kontakte retten.

Es gibt 2 Methoden, um die Kontakte auf Ihr neues Android-Smartphone zu übertragen.

Kontakte direkt auf ein neues Handy wiederherstellen

Melden Sie sich einfach mit Ihrem Google Mail-Konto auf Ihrem neuen Android-Smartphone an und Ihre Kontakte werden automatisch wiederhergestellt.

Google-Account anmelden

Hinweis: Sie müssen dieselbe E-Mail-Adresse verwenden, die Sie auf Ihrem alten Handy verwendet haben.

Google-Kontakte exportieren und Dateien auf neues Smartphone wiederherstellen

Wenn die erste Methode nicht funktionieren kann, können Sie diese Methode auch ausprobieren. Diese Methode ist die manuelle Version der vorherigen Methode. Es kann in zwei Teile unterteilt werden:

Schritt 1: Google-Kontakte exportieren

Gehen Sie über den Computerbrowser zu „Google Kontakte“.

Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Namen der Kontakte, die Sie exportieren möchten.

Jetzt müssen Sie auf „Mehr“> „Exportieren“ klicken.

Wählen Sie „Google CSV“ aus, um Ihre Kontakte zu sichern.

Klicken Sie nun auf „Exportieren“, um Ihre Kontakte in einer CSV-Datei zu speichern.

Schritt 2: Google-Kontakte auf neues Handy wiederherstellen

Nachdem Sie den Exportvorgang abgeschlossen haben, müssen Sie die Kontakte in Ihrem neuen Handy wiederherstellen.

Zuerst müssen Sie die zuvor exportierte CSV-Datei in den Speicher Ihres neuen Android-Telefons kopieren.

Tippen Sie auf Ihrem neuen Android-Handy auf das Symbol „Kontakte“.

Tippen Sie nun in der oberen rechten Ecke auf „Mehr“ > „Einstellungen“ > „Kontakte importieren/exportieren“ > „Aus Gerätespeicher importieren“.

Jetzt wird Ihr Smartphone automatisch die CSV-Dateien auf dem internen Speicher oder der SD-Karte scannen.

Methode 2: Android-Kontakte mit kaputtem Display retten (Android Datenextrahierung)

Wenn Ihr Smartphone defekt ist und einen schwarzen Bildschirm zeigt und Sie es nicht einmal mit einem Google Mail-Konto synchronisieren können, könnte diese Methode für Sie funktionieren. Um Ihre Kontakte dieses Mal wiederherzustellen, müssen wir Android Datenextrahierung verwenden.

Warum wählen wir Android Datenextrahierung

  • Kompatibel mit Samsung Galaxy S/Note-Serie und Tab-Serie Tablet.
  • Datenrettung mit dem Programm ist ohne Risiko.

Es unterstützt die Datenrettung der Anrufprotokolle, Nachrichten, Kontakte, Fotos, Videos und vieles mehr.

Schritt 1: Verbinden Sie Ihr Samsung-Gerät mit dem PC

Starten Sie das Programm Android Datenextrahierung und dann verbinden Sie Ihr Samsung-Smartphone mit dem PC. Danach klicken Sie auf „Android Datenextrahierung“ > „Starten“ nach links.

Android Datenextrahierung starten

Hinweis: Bevor Sie Ihr Handy mit PC verbinden möchten, müssen Sie den USB-Debugging Ihres Handys aktivieren.

Schritt 2: Wählen Sie die passende Gerätemodelle

Anschließend wählen Sie die entsprechende Gerätename und Gerätemodelle. Danach klicken Sie auf „Bestätigen“. Danach sollen Sie das passende Problem auswählen.

Geräteinformationen auswählen Android Datenextrahierung

Schritt 3: Aktivieren Sie den Download-Modus

Nur befolgen Sie der Anleitung, um in den Download-Modus zu starten.

Download-Modus aktivieren Android Datenextrahierung

Schritt 4: Stellen Sie die Kontakte wieder her

Die Software wird jetzt die Wiederherstellungspaket herunterladen. Nachdem die Paket installiert hat, wird das Programm Ihr Handy scannen. Danach können Sie auf „Kontakte“ klicken. Anschließend markieren Sie die erwünschten Kontakte und klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Die ausgewählte Kontakte werden jetzt auf dem PC gespeichert.

Kontakte aus Smartphone mit kaputtem Display retten Android Datenextrahierung

Mit diesen beiden Methoden können Sie einfach die Kontakte aus dem Handy mit kaputtem Bildschirm retten. Haben Sie noch eine Frage? Schreiben Sie an dem Kommentar!

Tipps für Displayschutz des Smartphones

Natürlich können Sie mit dem Programm Android Datenextrahierung die Dateien aus dem Handy mit dem kaputten Display retten. Aber es wird besser, dass Sie vorher mit einigen praktischen Tipps Ihr Handy-Display schützen.

1. Machen Sie Ihr Smartphone sauber

Jetzt müssen Sie sich des Schmutzes, Staubes und der Feuchtigkeit bewusst sein. Von Zeit zu Zeit müssen Sie Ihren Fall entfernen und sowohl Ihren Fall als auch Ihr Telefon reinigen. Sie können das Telefon und das Gehäuse reinigen, indem Sie es einfach abwischen und trocknen (Lufttrocknen funktioniert am besten). Sie können auch eine Zahnbürste (sauber) verwenden, um Ablagerungen aus jedem Port zu entfernen.

Handy sauber machen

2. Tragen Sie Ihr Smartphone sicher

Enge Jeans mit kleinen Taschen wirken wie ein sicherer Platz für Ihr Handy. Wenn Sie vergessen, das Telefon aus der Hosentasche zu nehmen, bevor Sie sich setzen, kann dies zu einem Gerätbruch führen. Ich würde vorschlagen, Ihr Telefon ganz allein in einer speziellen Fronttasche zu verstauen. Halten Sie Ihr Telefon und Ihre Schlüssel in gegenüberliegenden Taschen, um unerwünschte Kratzer und Risse zu vermeiden. Meine Damen, anstatt Ihr Handy einfach in den Bereich „Alles geht hier“ Ihrer Handtasche zu legen, stecken Sie es in eine Seitentasche.

3. Handy-Hülle kaufen

Scheint einfach, aber eine Hülle und ein Displayschutz sind die Eckpfeiler für eine lange Lebensdauer Ihres Geräts. Eine gute Hülle schützt Ihr Gerät vor normalen Stürzen, Kratzern, Auslaufen und möglicherweise sogar Zombiehorden.

Handy-Hülle kaufen

4. Vermeiden Sie extreme Temperaturen

Bei extremen Temperaturen kann das Gerät schnell in den Papierkorb befördert werden. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Gerät nicht Temperaturen unter dem Gefrierpunkt oder über 95 ° F aussetzen. Wenn Sie Ihr Telefon an einem heißen Tag auf dem Sitz Ihres Autos lassen, kann dies Temperaturen von bis zu 200 ° F (200 ° F) aussetzen, was zu Beschädigungen aller Art führen kann. Wenn Sie Ihr Telefon an den Strand oder an den Pool bringen müssen, denken Sie daran, es im Schatten zu lagern, vorzugsweise an einem kühlen Ort mit Luftstrom.

Extreme Temperatur vermeiden

5. Schützen Sie das Innere

Lassen Sie mich nach vorne gehen. Wenn Sie Ihr Gerät im Badezimmer verwenden, müssen Sie nur nach einem mit Wasser getränkten Gerät fragen, und ich spreche nicht nur von Telefonen, die in das Wasser gefallen sind (Waschbecken, Badewanne oder Toilette). Steam ist ein Smartphone-Killer. Das heiße Wasser, das Sie täglich im Badezimmer verwenden, produziert Dampf. Dampf dringt in das Gerät ein und lässt Feuchtigkeit in das Herz Ihres Telefons. Im Laufe der Zeit kann diese Feuchtigkeit die Hardware in Ihrem Telefon kurzschließen.

Wenn Ihr Smartphone den Einflüssen wie Sonnenlicht und Überhitzung, Wasser oder Minustemperaturen ausgesetzt ist, schalten Sie das Gerät an der besten längeren Zeit aus (normalerweise 24 Stunden) und lassen Sie es abkühlen auf oder abtrocknen. Dadurch werden zusätzliche Schäden an Ihrem Gerät vermieden, die beim nächsten Startvorgang auftreten können.